Welcome to

SAPID STEEL


OLDSCHOOL HARDROCK


HAPPY NEW YEAR 2016


Und wieder ist ein Jahr vergangen, voller Höhen und Tiefen.. Wir hoffen dass ihr gut reingerutscht seid ;) Liebe Leute ihr habt vielleicht gemerkt dass es um uns ziemlich ruhig geworden ist, aber KEINE ANGST die STEELER sind fleißig am basteln und werkeln. Wir sehen uns im neuen Jahr wieder öfter! Versprochen!! Keep On Rockin'

eure Steeler


DANIEL "NEUMI" NEUMANN R.SA



Dicke Riffs ala AC/DC, fiese Solos wie bei Judas Priest und schmackhaft wie Stahl - das sind SAPID STEEL aus Chemnitz. Und genau das hört jeder raus, aus der 2003 gegründeten 5er Kombo. Erst haben sich die Hard Rocker vernünftigen Coverversionen ihrer Vorbilder verschrieben. AC/DC, Mötorhead und Co. standen auf dem Plan, bevor dann auch eigener Stoff von der Bühne gerockt wurde. Mittlerweile haben SAPID STEEL nicht nur ein eigenes Album mit dem Namen "TIME TO WIN" am Start, sondern sich mit tonnenweise Live-Shows auch ins härteste Rocker- und Bikerherz des Freistaates gespielt. Und warum? Weil diese Typen den Hard Rock und Metal durch und durch leben. Deshalb vereinen sich hier auch Altrocker und Jungmetaler in einer Band.


SAPID STEEL THE NEW VOICE



Nachdem ihr nun lange warten musstet, melden wir uns endlich wieder mit neuem Sänger und neuer Mucke für euch! Lang hat's gedauert, aber ihr wisst ja, was lange währt wird endlich gut..


Dean Doerner heißt die neue Röhre hinter'm Mikro bei SAPID STEEL Wir haben mal ein kleines Interview mit ihm geführt, um euch einen kleinen Einblick zu gewären, was da auf euch zu kommt ;)

Also ich bin 28 Jahre alt und ein kreativer Querkopf, der gern mal richtig aufdreht, wenn er auf der Bühne steht. Ansonsten denke ich, bin ich ein gemütlicher Zeitgenosse, aus dem auch mal viel Schwachsinn sprudeln kann ;) Ich habe mit 17 Jahren angefangen Musik zu machen. Damals als Sänger in einer Schülerband... irgendwann wollte ich mich gern noch selbst begleiten und hab mir Gitarre spielen beigebracht. Dann irgendwann habe ich mit ein paar Freunden eine Band gegründet. Nicht erfolgreich aber wir konnten Erfahrungen sammeln. Dadurch dass unser Proberaum in einem Gebäude mit anderen Bands zusammen war, habe ich 2009 die Jungs von Out of Order kennen gelernt, die mich nach Auflösung unserer Band dann gern als Sänger haben wollten. Nach ca 2 Jahren musste leider auch diese Band die Segel streichen. Danach habe ich mich mir selbst gewidmet und bin in Richtung Singer Songwriter gegangen, was ich aber nur zu Privatfeiern und in meinen eigenen vier Wänden zu Tage gefördert habe. Demzufolge wurde es relativ lange ruhig um mich... einige Anläufe wurden durch verschieden Dinge immer wieder zunichte gemacht. Live gab es mich höchsten im FlowerPower beim Karaoke. Neben der Musik, ist auch das Fotografieren, aber mehr das Filmen meine Leidenschaft. Ich habe bei mehreren Independent Produktionen im Horror und Action Bereich mitwirken dürfen und betreibe auch das, wie die Musik mit höchster Begeisterung Meine Einflüße waren anfangs der Grunge und Punk. Aber Musiktechnisch habe ich mich sehr weiterentwickelt. Jazz Blues Metal und auch Rap gehören auch zu den Dingen die ich gerne höre, natürlich meist ausgewählte Interpreten. Bis auf einige Coversongs aus der Schulbandzeit, hatte ich nichts mit AC/ DC am Hut.. was sich jetzt mit SAPID STEEL drastisch geändert hat ;) Ewiglich entzücken können mich Bands wie The White Stripes oder Coheed & Cambria. Außerdem haben mich Nirvana, Sevendust, The Offspring und Black Sabbath geprägt. Ich bin eben doch sehr vielseitig... auch deutsche Musik gehört dazu.